Willkommen auf HilfdemNachbarn.de

Deutsch-Ukrainisches Grillfest -Німецько-українська барбекю вечірка

Foto: pixelio.de-GroßmannFoto: pixelio.de-Großmann

Freitag, 5. August ab 17.30 Uhr, Innenhof der Evangelischen Kirche Glonn
Wir laden alle Gastfamilien, Helfer*innen und Ukrainer*innen zu einem gemeinsamen Grillfest ein.
Für Fleisch / Würste und Getränke ist gesorgt.
Wir bitten um Beilagen und Salate fürs Buffett
Wir bitten um Zusage mit wie vielen Personen ihr kommt; bis 2.8. an netzwerk-ukraine-glonn@gmx.de oder WhatsApp an Vasco 0172 7200548

П’ятниця, 5 серпня з 17.30 год, Подвір’я євангельської церкви в Глонні
Запрошуємо всі приймаючі родини, підсобників та українців на спільний шашлик.
М’ясо/ковбаси та напої надаються.
Просимо гарніри та салати на фуршет
Ми просимо вас підтвердити, скільки людей ви приїдете; до 2.8. на netzwerk-ukraine-glonn@gmx.de або WhatsApp / SMS на Vasco +49 172 7200548


Kunst macht Freude


Seit einigen Wochen existiert die offene Kunstwerkstatt für ukrainische Flüchtlinge.
Im lichtdurchfluteten Raum in der Klosterschule versammeln sich einige Frauen unterschiedlichen Alters, um zu malen und sich auszutauschen. Das gemeinsame Tun und die Beschäftigung mit Positivem macht für einen Moment den Kopf frei.  Mit großer Konzentration und Eifer entstanden bisher beeindruckende Arbeiten, die die Teilnehmerinnen glücklich mit nachhause nahmen, um ihr neues Heim zu schmücken.
Wir betrachten Bilder des „ Blauen Reiters“ und kommen darüber ins Gespräch- die kräftigen und fröhlichen Farben der Künstlervereinigung des Expressionismus finden großen Anklang bei den Teilnehmerinnen und so dienen die Werke als Anregung für das eigene künstlerische Handeln.
Jeder, unserer neuen Mitbürger:innen, der Interesse hat ist dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr eingeladen.
Angelika Oedingen


Der Deutschkurs findet ab sofort immer um die gleiche Zeit statt: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Відтепер курси німецької завжди відбуватимуться в один і той же час: понеділок, середа та четвер з 16:30 до 18:00.


Computerhilfe startet  Компьютерная помощь стартует

Yuliia H. (Grafikerin und Illustratorin) und Stephan Kreutzer besprechen die Features des neuen Arbeitsgerätes.

„Kein Rechner – keine Bildung“ könnte man das Projekt auch nennen, dass Stephan Kreutzer im Rahmen des Helferkreises Glonn Ukraine gestartet hat. Die Rechner hat er über Ebay Kleinanzeigen für kleines Geld erworben oder auch geschenkt bekommen. Die alten, meist sehr langsamen Rechner werden auf den Werkszustand zurückgesetzt und mit schnellen SSD Platten und Wlan-Sticks ausgestattet, so dass sie jetzt wieder als vernünftige Arbeitsrechner für Online Sprachkurse, Home-Schooling oder Home-Office zu gebrauchen sind. Im Rechner-Pool sind mittlerweile sieben Rechner, fünf weitere kommen demnächst hinzu. Netterweise hat auch Michael Fuchs von Fuchs-EDV in Glonn mehrere Rechner und auch Komponenten wie SSD Platten zugesagt. Die ersten Computer gehen jetzt vorrangig an die Teilnehmer des Sprachkurses, den Vasco Kintzel initiert hat. Die Computer sind übrigens mit ukrainischer Anzeigesprache, einem ukrainischen und einem deutschen Officepaket, Links auf die Sprachkurse und einem Fernwartungstool ausgestattet. Die Rechner sind Leihgeräte, die mit einem Vertrag ausgegeben werden. Symbolische Leihgebühr für ein halbes Jahr: 1,- €
Wir freuen uns über Rechnerspenden (ab Prozessor i3, i5, i7), vor allem Monitore…
Computerschrauber sind herzlich willkommen: info@HilfdemNachbarn.de
Da nun schon Einiges aus privater Tasche finanziert wurde, hier das Spendenkonto der Marktgemeinde Glonn.
Bankverbindung:
Markt Glonn
IBAN-Nr. DE 52 7025 0150 0000 1700 27
bei der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
Verwendungszweck: Spende Ukrainehilfe-Computerhilfe


Landratsamt Ebersberg: Unterkunftserfassung

Link zum Landratsamt EBE – Unterkunftserfassung


09.05.2022:
Deutschkurs gestartet

Elisabeth Schinköth ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache, erfahren in Integrationskursen; mit Kenntnissen in Russisch – was den Einstieg in den Kurs sehr vereinfachte.

Nach kürzester Vorbereitungszeit konnte am Montag unser Deutschkurs in den Schulungsräumen der Feuerwehr erstmals stattfinden. Es hat sich ein Lehrerteam zusammengefunden, das bereit ist, dreimal die Woche ehrenamtlich eineinhalb Stunden Deutsch zu unterrichten.
Montags: Elisabeth Schinköth; Mittwochs: Suzanne Raehmel; Donnerstags: Aline Ottinger.
Zusätzlich haben sich noch zwei weitere Lehrerinnen bereit erklärt, zu unterrichten: Angelika Oedingen (Deutschlehrerin) und Marille Pliquett (Schule Glonn), so dass die Hoffnung besteht, den Kurs auch wirklich 3 mal wöchentlich, auch bei Urlaub oder Krankheit, kontinuierlich fortführen zu können. Mit dabei sind auch freiwillige Helfer, die bereitstehen, um in Kleingruppen und mit Einzelnen das Gelernte zu vertiefen und im Gespräch zu üben. Das Lehrmaterial bezahlt netterweise der Markt Glonn.
Am Kurs nahmen diesmal 18 Teilnehmer*innen, darunter auch vier Kinder im Alter von 5, 8, 12 und 13 Jahren, teil. Alle Beteiligten waren mit großem Eifer bei der Sache – und verabschiedeten sich bereits  auf Deutsch mit „Auf Wiedersehen, bis Mittwoch“! 


05.05.2022:
Zweites Treffen des Helferkreises Ukraine Glonn – Schwerpunkt Sprachkurs
Auch beim zweiten Treffen von UkrainerInnen und HelferInnen fanden sich wieder ca. 40 Personen in der Glonner Schulaula zusammen. Diesmal ging es um die Organisation eines Sprachkurses in Glonn. Ehrenamtliche Lehrerinnen und freiwillige Helfer wollen den Ukrainerinnen einen Sprachkurs vor Ort ermöglichen, bei dem auch Kinder jeden Alters mitgebracht werden können. Es sollen erste Schritte in der deutschen Sprache vermittelt werden. Für die Kurse stellen Gemeinde und Feuerwehr dankenswerterweise den Schulungsraum im Feuerwehrhaus zur Verfügung. Es ist keine vorherige Anmeldung nötig. Der Kurs findet ab 9. Mai dreimal pro Woche statt.
Wo:
Schulungsraum der Feuerwehr, Eingang Klosterweg 3, 85625 Glonn
Wann:
Montag, 16.30 – 18 Uhr
Mittwoch, 16.30 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 18.00 – 19.30 Uhr 

Deutsch lernen – Wir laden zu unserem Deutschkurs für Anfänger ein!
Вивчай німецьку мову – запрошуємо на наш курс німецької мови для початківців!

Mehr Infos / Більше інформації 


Babbel

Die weltweit meistverkaufte Sprachlern-App Babbel bietet nun auch einen kostenlosen Deutschkurs an.
Найпопулярніший у світі додаток для вивчення мов Babbel тепер також пропонує безкоштовний курс німецької мови

Babbel  Apple App-Store   Google Playstore  


Deutschkurse

Wir suchen HelferInnen, die gerne ehrenamtlich in Glonn Deutsch unterrichten würden.
Mit dem Tannhauser Modell ist es auch Laien möglich Deutsch zu unterrichen.
Mehr Informationen 
http://www.deutschkurs-asylbewerber.de


25-04-2022:
Erstes Treffen des Helferkreises Ukraine Glonn

Foto Katrin Walch: v.l. Kateryna Langara, 1. Bgm. Josef Oswald, Jutta Gräf, Stefanie Kintzel, Michi Zehentner, Nina Rutschmann

Ca. 50 Flüchtlinge und HelferInnen haben sich zum ersten mal im kath. Pfarrheim zusammengefunden.  Bürgermeister Josef Oswald hieß die UkrainerInnen herzlich willkommen, seine Ansprache wurde von Kateryna Langara übersetzt. Die Gemeinderätinnen Jutta Gräf und Stefanie Kintzel (beide aktiv im Helferkreis) waren ebenfalls da.
Trotz der Sprachbarriere entwickelte sich alsbald ein reger Austausch, aus den ausgefüllten Fragebögen versuchen wir nun eine erste Datenbasis zu ermitteln, um herauszufinden welche Unterstützung vorrangig benötigt wird. Ganz klar wurde aber, dass Deutschkurse von den Anwesenden vorrangig gewünscht wurden. Auch äußerten einige ukrainische Eltern den Wunsch nach einer schnellen Einschulung ihrer Kinder. Viele der in Glonn angekommenen Kinder sind bereits in der Freien Schule in Piusheim aufgenommen worden.
24 Menschen, davon 7 Kinder leben derzeit in Herrmannsdorf.

Offizieller Stand 13.04.22: „In Glonn sind 29 aus der Ukraine geflüchtete Personen gemeldet, 12 davon minderjährig.“

Wie viele Personen unregistriert in Glonn sind, ist nicht bekannt, wenn man aber alleine die aktuelle Zahl aus Herrmannsdorf nimmt, kann man davon ausgehen, dass mittlerweile mehr Menschen aus der Ukraine in Glonn untergebracht sind.
Ein nächstes Treffen ist in ca. zwei Wochen vorgesehen.


Diese Seite ist für BürgerInnen erstellt, die in Glonn und Umgebung
1. bereits Flüchtlinge aufgenommen haben
2. noch Flüchtlinge aufnehmen wollen
3. Sprachkurse anbieten können
4. oder einfach aktiv in der Flüchtlinghilfe, in welcher Form auch immer, werden wollen

Sie finden hier einen lokalen Kleinanzeigenmarkt, diverse Links, Mustermietverträge für befristetes Wohnen, das Spendenkonto der Marktgemeinde, etc..
Melden Sie sich bitte auf unseren Newsletter an!

Viel Erfolg und bleiben Sie aktiv!